Plettenberger KulTour GmbH

Herzlich Willkommen bei der Plettenberger KulTour GmbH.

Der Plettenberger Geschichtspfad

Plettenberg historisch entdecken auf eigene Faust

In Plettenberg gibt es seit 1997 den Plettenberger Geschichtspfad "Stadt gefunden". Der Geschichtspfad wurde von einer Geschichts-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit Unterstützung des Stadtarchivs inhaltlich konzipiert und umgesetzt. Ziel des Pfades ist, "ein lebendiges Bild der Stadtgeschichte zu vermitteln und Zeugnis abzulegen über interessante Ereignisse und schon fast vergessene Einrichtungen" der Stadt Plettenberg. Der Geschichtspfad besteht aktuell aus 53 Text-Bild-Tafeln, die verschiedene Themen der Plettenberger Stadtgeschichte behandeln. Die Tafeln sind an prägnanten Plätzen, Gebäuden und Orten im Innenstadtbereich aber auch in den Außenbezirken aufgestellt.



Der Geschichtspfad hat sich als Teil der lokalen Geschichtskulturarbeit vor Ort fest etabliert. Er wird kontinuierlich, mit finanzieller Unterstützung der Stadt und Sponsorengeldern, um weitere Tafeln ergänzt. Ansprechpartner in Sachen "Plettenberger Geschichtspfad" ist das Stadtarchiv (Tel.: 02391-939845, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).



Hier finden Sie weiterführende Informationen und Erläuterungen zu den ersten 44 Stationen des Geschichtspfades.
Zu den Geschichtstafeln Nr. 23 und Nr. 43 gibt es keine Zusatzinformationen.

  Name Beschreibung Weitere Daten
42) Die Arbeiterwohlfahrt (Awo)

Neben dem AWO-Haus, Brachtstraße

44) Willi Ostermann

Eiringhausen, gegenüber Haus Ostermann/MEG Breddestraße